WAB4u - die obligatorische Neulenkerausbildung vom Driving Center Schweiz

Neulenker erhalten ihren Führerausweis während 3 Jahren auf Probe. In dieser Zeit müssen sie die Weiterausbildung besuchen (WAB). Diese beinhaltete neu nur noch 1 Kurstag, dieser muss jedoch im 1. Jahr der Probezeit besucht werden. Absolvieren Sie Ihren Kurs in einem unserer Driving Center in Safenwil, Sennwald, Raron und Regensdorf.

Ab 11. Mai 2020 finden unsere Kurse bis auf Weiteres im reduzierten Rahmen statt

 

Gemäss den am 29.4. vom Bundesrat für den 11. Mai angekündigten Lockerungen der ergriffenen Massnahmen dürfen wir ab diesem Datum unseren Kursbetrieb mit Auflagen wieder aufnehmen. Dazu gehört, dass die Gruppengrösse pro Kurs in dieser Zeit auf 4 Teilnehmer beschränkt ist. Selbstverständlich halten wir uns an unseren Kursen auch an die vom BAG herausgegebenen Hygiene- und Verhaltensregeln.

Stand 30.4.2020

Clever sparen: WAB4u Kurse in Safenwil für nur CHF 329.-

Sparfüchse aufgepasst! Wählen Sie für Ihren WAB-Kursbesuch in Safenwil einen Juni- oder Juli-Termin unter der Woche (Mo-Fr) aus und bezahlen Sie nur CHF 329.-.

Einfach beim Buchen den folgenden Code eingeben: WAB-SAF-687

 Es hät solangs hät!

Bedingungen:

  • gültig für den WAB4u Kurs Safenwil
  • nur gültig für Neuanmeldungen
  • gültig für Anmeldungen an Juni- oder Juli-Daten unter der Woche (keine Wochenend-Daten)
  • keine Kumulation mit anderen Vergünstigungen möglich
  • keine Barauszahlung
  • Vergünstigung muss bei Anmeldung angegeben werden, eine spätere Einlösung ist nicht möglich

Ihr provisorischer Führerschein läuft bald ab?

Ihr provisorischer Führerausweis läuft demnächst ab und Sie können wegen der Corona-Krise nicht rechtzeitig einen WAB-Kurs besuchen? Das Astra hat für diesen Fall eine befristete Sonderregelung erlassen: 

"Inhaber und Inhaberinnen eines Führerausweises auf Probe, der am 9. März 2020 oder später abgelaufen ist, sind auf dem Gebiet der Schweiz weiterhin fahrberechtigt."

Links: 

 Tipp: Um auf Nummer sicher zu gehen, informieren Sie sich zusätzlich auf Ihrem kantonalen Strassenverkehrsamt.